10 Dinge an denen Du merkst, dass ein Sportstudium zu Dir passt

Gepostet am: Mai 3, 2015 | 0 Kommenatre | Tags: ,

Soll ich Sport studieren? Oder doch lieber etwas anderes? Vielleicht kennst Du ja diese Fragestellungen von Dir selbst und Du beschäftigst Dich in regelmäßigen Abständen mit dieser Thematik. Wir geben Dir 10 Punkte, an denen Du merkst, dass ein Sportstudium das Richtige für Dich ist. Natürlich gibt es noch wesentlich mehr Punkte und auch wenn vielleicht keiner dieser Punkte auf Dich zutrifft, heißt das nicht, dass ein Sportstudium für Dich nicht geeignet ist.




1 – Sport ist für Dich mehr als nur ein Hobby und Du möchtest auch beruflich später sportlich bleiben.


2 – Du hast kein Problem mit auch an Wochenenden zu arbeiten – denn Profisport findet hauptsächlich am Wochenende statt.


3 – Du möchtest Dich im Studium mit Entwicklungen im Sport beschäftigen.


4 – Sport studieren heißt nicht zwingend auch selbst aktiv während des Studiums Sport zu treiben. Ist das Ok für Dich?


5 – Du kannst Dir vorstellen später einmal Profisportler zu managen.


6 – Sportveranstaltungen zu betreuen und zu vermarkten könnte Dir Spass machen.


7 – Sport ist ein wichtiger Bestandteil Deines Lebens und Du interessierst Dich für die Sportbranche genau so wie für den Sport an sich.


8 – Du überträgst Deine sportliche Leidenschaft in Dein Studium.


9 – Du weißt, dass du nach Deinem Studium unbedingt im Sportbereich arbeiten möchtest.


10 – Du bist bereit für die Sportaufnahmeprüfung verschiedener Einrichtungen zu trainieren und Dich darauf ernsthaft vorzubereiten.






Wenn Du Dich in diesen Punkten wieder findest, ist es ein gutes Zeichen und Du solltest ernsthaft darüber nachdenken Sport zu studieren. Aber wie am Anfang schon gesagt, auch wenn Du Dich in den genannten Punkten nicht wieder solltest, können wir Dir nur einen Tipp geben: Studiere das, was du möchtest. Wenn Du meinst, ein Sportstudium ist das Richtige für Dich, dann mache das. Nur Du weißt, was das Richtige ist und solange Du dahinter stehst, ist es auf jeden Fall der richtige Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close