Allgemeine Informationen zum Sportstudium

Manager in einem Profi-Fussball-Verein, Spielerberater in der Fussball-Bundesliga, Pressesprecher oder Marketingmanager bei einem Profi-Verein…

Kannst Du Dich mit den genannten Berufen identifizieren? Mit dem richtigen Sportstudium sind die Berufszweige durchaus möglich. Das Sportstudium besteht schon längst nicht mehr nur aus dem beruflichen Zweig „Lehramt. Früher war es in der Tat so, dass Sportwissenschaften diejenigen studiert haben, die als Sportlehrer an Schulen arbeiten wollten. Dies ist jedoch schon längst nicht mehr der Fall. Das Sportstudium ist sehr viel breiter geworden und gibt die Möglichkeit, im Studium selbst Interessenschwerpunkte zu setzen.

SportstudiumBei Studiengängen, wie zum Beispiel Sportmarketing oder Sportmanagement, werden die großen Bereiche Sport und Wirtschaft miteinander verknüpft. Wer zum Beispiel der Überzeugung ist, dass BWL nichts für ihn ist, der wird auch mit dem Sportstudium Sportmarketing oder Sportmanagement nicht zwingend glücklich. Dies sind feste Bestandteil der Studiengänge. Und BWL oder Marketing sind im Sport nicht anders als in anderen Branchen auch, zumindest die Basics. Viele sind dann anders herum oftmals der Meinung, dass sie während ihres Sportstudiums aktiv Sport treiben können und viel Zeit dafür haben. Auch das ist ein Irrglaube. Das Sportstudium ist genauso zeitaufwendig, wie ein anderes Studium auch. Bei einem Studium an einer privaten Akademie zum Beispiel ist der Zeitaufwand oft noch höher, als zum Beispiel an einer Universität.





Gerne möchten wir Dir auf diesem Wege noch etwas mit auf den Weg geben: Viele machen vor ihrem Sportstudium den Fehler, dass sie ihre Wahl nicht wirlkich überdenken und sich keine intensive Gedanken darüber machen. Dies führt in vielen Fällen zu einem vorzeitigen Abbruch des Sportstudiums. Das Schlimmste dabei ist, dass Du Zeit verlierst. Zeit, welche deine Karriere beeinflussen kann und dass nicht immer positive. Vergleiche daher intensive die verschiedenen Angebote und versuche Dir vor deinem Sportstudium schon darüber im Klaren zu warden, in welchem Bereich Du spatter einmal arbeiten möchtest. Diese Entscheidung muss ja nicht endgültig sein, aber sie hilft dir eine bessere Wahl zu treffen.

Nur weil zum Beispiel Studiengänge den gleichen Namen tragen, bedeutet dies nicht, dass auch die Studieninhalte gleich sind. Es ist daher sehr wichtig, dass Du Dir das Curriculum der einzelnen Studiengänge genau anschaust und diese miteinander vergleichst. Es gibt kein Gesetz oder ähnliches, dass aussagt, dass die Studieninhalte an verschiedenen Einrichtungen, welche den Studiengang gleich benennen, auch gleich sein müssen. Daher Augen auf bei der Recherche und Informationsbeschaffung.


Alles rund um das SportstudiumUnser Tipp:

Wenn das Curriculum eines bestimmten Studienganges nicht zum Download bereit steht, dann schicke einfach eine E-Mai an den/die gennannte(n) Ansprechpartner(in) und frage höflich nach dem Curriculu, Dieses ist kein Geheimnis und wiurd Dir sicher schnell zugeschickt. Alternativ dazu kannst Du auch nach Ablaufplänen für das Studium auf der Webseite suchen. Diese sind zwar moistens nicht mit viel Inhalt gefüllt, reichen aber zu eine rersten Orientierung sicher aus.

Folgende Informationen findest Du in der Rubrik Sportstudium:

 

Sportstudium ja oder nein?

Studium: Ja oder nein?

Sportstudium Vollzeit

Vollzeit Sportstudium

Duales Studium

Duales Sportstudium

Fernstudium Sport

Fernstudium Sport

Virtuelles Sportstudium

Virtuelles Sportstudium

Berufliche Perspektiven nach Sportstudium

Berufliche Perspektiven

Eignungsprüfung Sportstudium

Eignungsprüfung Sportstudium

Warum Sport studieren?

Warum Sport studieren?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Tipps zum Sportstudium

Tipps zum SportstudiumBesonders sportlich ambitionierte Leute, für die es sportlich nicht für den Leistungssport gereicht hat, träumen davon zukünftig beruflich in der Sportbranche zu arbeiten. Ohne ein Studium, was einen auf die Sportbranche vorbereitet, ist dieser Weg fast unmöglich. Die Sportbranche ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen und Unternehmen und Vereine sind mehr denn je auf der Suche nach fachlich sehr gut ausgebildetem Personal. Besonders unter dem Gesichtspunkt, dass es immer mehr renommierte Institute gibt, an denen ein Sportstudium möglich ist.

Das Sportstudium ist in den letzten Jahren sehr vielschichtig geworden und besteht aus den unterschiedlichsten Schwerpunkten. In vielen Fällen kann der eigentliche Schwerpunkt nach dem Grundstudium gewählt werden. Hier bleibt also ein Jahr lang Zeit, in die verschiedenen Studieninhalte hinein zu schnuppern, bevor dann der eigentliche Schwerpunkt gewählt wird.





Studienbeginner sind oftmals der Meinung, dass das Sportstudium hauptsächlich daraus besteht, selbst Sport zu machen. Das ist definitiv ein Irrglaube. An einer Universität zum Beispiel sind praktische Sportkurse auf jeden Fall Teil des Studiums, aber diese stellen nicht das Kernstudium dar. Es gibt auch Institute, oftmals privater Natur, an denen praktischer Sport kein Inhalt des Studiums ist. Es ist also falsch zu glauben, man macht ein bisschen Sport und hat 3 Jahre später einen Bachelor-Titel in der Tasche. Eine Übersicht von Studieninstituten in Deutschland findest du unter Studieninstitute.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close