Das Sportstudium Sportmarketing

Bei dem Sportstudium Sportmarketing dreht sich alles um die Vermarktung. Egal ob es dabei um die Vermarktung von Sport-Events, Sport-Dienstleistungen, Sport-Produkten oder Sportvereinen geht – hier findet sich das Sportmarketing wieder. In der Summe ein wirklich interessanter Bereich. Bei dem Sportstudium Sportmarketing geht es nicht nur darum, Produkte zu verkaufen, damit die Absatz- und Umsatzzahlen stimmen. Hierbei geht es unter anderem auch darum, eine Marke aufzubauen, aus einem Profi-Fussball-Verein zum Beispiel eine Marke zu machen, oder aber den Bekanntheitsgrad und das Image zu steigern.

Sportstudium SportmarketingDie Bereiche des Sportmarketings sind sehr vielschichtig und bieten verschiedene Ansatzpunkte. Die Tatsache, dass der ganzheitliche Sport immer professioneller wird, bedeutet natürlich auch, dass das Marketing immer wichtiger für den Sport wird. Nähere Informationen zu der Professionalisierung des Sports findest Du unter der Rubrik Warum Sport studieren?.

Das Sportstudium Sportmarketing beinhaltet natürlich auch das klassische Marketing. Letztendlich ist es egal, für welchen Branche Du im Marketing tätig bist – es wird sich immer an den gleichen und gängigen Marketinginstrumenten bedient. Nichts desto trotz ist das Marketing in der Sportbranche emotionaler, so dass es für Marketingmanager eine Herausforderung ist, die Emotionen des Sports auf zum Beispiel deren Produkte oder Dienstleistungen zu übertragen.





Ein wichtiger Aspekt des Sportmarketing-Sportstudiums ist sicherlich auch das Online-Marketing, welches sich in den letzten Jahren stark entwickelt hat und an Bedeutung erheblich hinzugewonnen hat. Themenbereiche des Sportstudiums Marketing sind dann demzufolge unter anderem auch der Einsatz der neuen Medien für das Marketing und der so wichtige Bereich der Social Media. Diese haben das Online-Marketing in den letzten Jahren stark geprägt und stellen eine wichtige Stellschraube im ganzheitlichen Marketing dar. Du solltest bei der Wahl des Studiums, bzw. des Studieninstitutes darauf achten, dass thematisch das Online-Marketing integriert ist.

Grundsätzlich wird im Sportstudium Sportmarketing viel konzeptionell gearbeitet. Du musst während Deines Studium immer wieder Marketing-Konzepte erstellen und strategisch planen. Im Marketing ist auch ein gesundes Maß an Kreativität und guten Ideen gefragt. Solltest Du damit ausgestattet sein, wirst Du Dich sicher im Marketing wohl fühlen. Wenn Du nicht all zu kreativ bist, ist dies kein Grund, kein Sportmarketing zu studieren. Es gibt genügend andere Felder im Marketing, wo Du nicht kreativ sein musst – andererseits wirst Du Dich auch weiterentwickeln und lernen, Ideen zu entwickeln und umzusetzen.


Tipp: Curriculum angucken vor dem SportstudiumUnser Tipp:

Das Sportstudium Sportmarketing ist sehr breit gefächert. Du wirst hier unter anderem auch Themenbereiche wie zum Beispiel Marketing-Controlling haben. Im Marketing wird eben auch ein wenig gerechnet und Du solltest, zumindest nach dem Studium, auch mit Zahlen umgehen können. Besonders im Grundstudium  können viele Bestandteile der Betriebswirtschaftslehre fester Bestandteile des Sportstudiums sein. Hierzu solltest Du Dir aber unbedingt vor Deinem Studium das Curriculum des Studieninstitutes in Bezug auf den Studiengang Sportmarketing anschauen.


Studieninhalte des Sportstudiums Sportmarketing

Im Folgenden haben wir Dir eine kleine Übersicht mit den groben und allgemeinen Studieninhalten des Sportstudiums Sportmarketing aufgestellt. Diese sind nur ein kleiner Auszug aus den Inhalten, welche während des Sportstudiums auf Dich zukommen. Nutze die folgenden Punkten nur zur groben Orientierung. Wenn Du Dich für ein Sportmarketing-Studium an einem bestimmten Studieninstitut interessierst, dann schaue Dir hier das jeweilige Curriculum des Studienganges Sportmarketing an. Hier steht alle thematischen Inhalte drin, welche Bestandteil des Studiums sind.

  • SportmarketingTipp: Curriculum angucken vor dem Sportstudium
  • Marketingmanagement
  • Marken- und Produktmanagement
  • Online-Marketing
  • Marketing-Controlling
  • Rechtliche Grundlagen im Marketing

Wie der Name schon sagt, dreht sich bei dem Studiengang Sportmarketing alles rund um das Marketing. Von Klassikern Werbung bis hin zu moderner und zeitgemäßer Markenkommunikation ist hier alles dabei. Immer wichtiger wird imd Bereich des Marketings das Online-Marketing. Dieses ist Teil der neuen Marketinginstrumente. Das Internet liefert einzigartige Möglichkeiten Produkte, Dienstleistungen, Unternehmen und Vereine zu vermarkten und somit Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erregen. Bedenke, dass auch Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre Bestandteil des Studiums Sportmarketing sind. Marketing ist nur Kreativität, sondern auch der Umgang mit Zahlen. Hier lernst Du unter anderem ein Budget zu planen und auf einzelne Werbemittel zu transportieren. An manchen Instituten ist auch Kostenrechnung ein Thema im Bereich des Marketing-Controllings.

Tipp: Curriculum angucken vor dem SportstudiumUnser Tipp:

Im journalistischen Bereich kannst Du ideal während des Sportstudiums schon berufliche Erfahrungen sammeln. Entweder durch ein Praktikum oder aber durch eine freiberufliche Mitarbeit bei Tageszeitungen. Verlage von Tageszeitungen sind recht offen, was freiberufliche Mitarbeiten von Studenten angeht. Hier kannst Du dann eigenständige Themen recherchieren und dazu einen Artikel schrieben, der idealer weise dann auch in der Zeitung veröffentlicht wird. Dies sind für Deine Zukunft starke Referenzen. 

Berufsfelder nach dem Sportstudium Sportmarketing

Die genannten Berufsfelder nach dem Sportstudium Sportmarketing sollen lediglich zur Orientierung dienen. Es gibt in der Praxis weit mehr berufliche Möglichkeiten mit dem Sportstudium, als hier genannt. Besonders die Bereiche des Marketings in Sportvereinen können sehr weitläufig sein. Hier kann es zum Beispiel auch sein, dass Du im Bereich der Public Relations, als im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, beruflich aktiv sein wirst.

Als Berufseinstieg fängst Du in der Regel als Marketing-Assistent oder anderen Bezeichnungen an. In der Regel arbeitest Du hierbei Deinem Vorgesetzten zu. Auch ein Trainee im Marketingbereich ist möglich. Viele Unternehmen, welche Sportprodukte oder Dienstleistungen anbieten, bieten Trainee-Programme für Absolventen eines Sportmarketing-Studiums an.

Im Folgenden ein kleiner Auszug von potentiellen Berufsfeldern nach dem Sportstudium Sportmarketing:

  • Marketing.Manager in Vereinen
  • Manager von Profi-Sportlern
  • Marketing Manager von Sportevents
  • Online-Marketing-Manager
  • Marken- und Produktmanager





Mit einem Sportstudium im Bereich Marketing hast Du viele Möglichkeiten beruflich aktiv zu werden. Es gibt Sportagenturen, welche den Schwerpunkt auf das Sportmarketing legen. Andere Agenturen bieten von ihren Leistungen her Full-Service an. Hier werden dann in der Regel die Tätigkeitsfelder des Sportmarketings und des Athletenmanagements angeboten. Mittlerweile gibt es ein breites Angebot an Agenturen, welche in diesem Bereich tätig sind.

Aber auch die Arbeit in Unternehmen kann sehr interessant sein. Hier kann es sein, dass Du Konzepte zur Produktvermarktung schriebst oder zum Beispiel zuständig für das Sponsoring bist. Viele Unternehmen, die in Bezug auf deren Produkte und Dienstleistungen nichts mit dem Sportumfeld zu tun haben, bedienen sich zunehmend an dem Marketinginstrument des Sponsorings. Auch dieses Tätigkeitsfeld ist mit einem Sportstudium des Sportmarketings möglich.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close